Was ist die CGG? Was wir glauben CGG-Atlas   Kontakt Impressum
  Home   Aktuelles   Termine   Berichte   Fotoalbum   Freizeiten   Seminare   Mission   Bibelarbeit   Online-Bibelkurs   Wissenschaft   Humor   Bibelquiz   Gebärdensprache   Gebärdenbibellexikon   Surftipps
Wichtig
Wichtige Veranstaltungen
Christ und Witz Christliche Witze Gehörlosenwitze
Computerwitze Kinderwitze Übrige Witze

Der Christ und der Humor

Es gibt Christen, die todernst sind. Sie können weder echt schmunzeln noch herzhaft lachen. Sie können sich weder recht freuen noch ausgelassen fröhlich sein. Sie haben meist keinen Sinn für Humor. Sie machen kaum einen Scherz. Sie denken, Humor und Fröhlichkeit seien „sündhafte Freuden dieser Welt“ und deshalb nicht gut für „ernsthafte“ Nachfolger Jesu. Das ist falsch. Humor und Fröhlichkeit gehören einfach zum Menschsein. Jeder Mensch hat von der Geburt an die Fähigkeit zum Lachen. Die Fähigkeit, über komische Dinge im Alltag herzhaft zu lachen, ist ein Geschenk Gottes. Sie hilft uns, innere Spannung und den Stress abzubauen sowie uns zu entspannen. Und sie gibt neuen Auftrieb zu neuen Taten des Lebens und Glaubens. Manchmal hilft sie uns, den Kontakt zu Mitmenschen zu verbessern. Es ist altbekannt, dass Lachen gesund macht..

Wenn Christen kaum Sinn für Humor haben, können sie diesen Sinn bekommen, wenn sie „werden wie die Kinder“, wie Jesus es einmal forderte (Matthäus 18, 3). Jesus meinte damit nicht, dass wir wieder „Kinder“ werden sollen, sondern dass wir „wie Kinder“ werden. Kinder sind noch unbekümmert, ohne falsche Hemmungen, natürlich und unbeschwert fröhlich, wie es die folgenden Beispiele zeigen:

In der Religionsstunde erzählt die Lehrerin von der Berufung der Jünger.
„Petrus war ein einfacher Fischer, als ihn aber Jesus rief, ließ er seinen Beruf im Stich  und wurde...“
„Polizist!“ ruft Karl dazwischen,
„Polizist?“ verwundert sich die Lehrerin, „wie kommst du denn darauf?“
„Jesus hat doch zu ihm gesagt: ‘Von nun an sollst Du Menschen fangen.’“

In einem internationalen Schülerheim in der Schweiz streiten sich zwei Jungen, in wessen Heimat es heißer sei.
„Bei uns in Indien ist es so heiß, dass den Fliegen die Flügel abbrennen“, behauptet der eine.
„Das ist noch gar nichts“, brüstet sich der andere, „Bei uns in Ägypten ist es so heiß, dass die Hühner Eiswürfel fressen müssen, damit sie keine Spiegeleier legen.“

Warum sind zumeist nur Kinder so humorvoll? Warum nicht auch Erwachsenen? Und warum sollten wir als Erwachsene über solche lustige Situationen oder tolle Witze nicht herzhaft lachen? Humor hat viele Gesichter (Ausdrucksformen). Wir können ihn entdecken, praktizieren und pflegen.